Alle Leistungen aus einer Hand!

Logo

Managed Services

Bei ristl.IT bieten wir ausschließlich IT-Betreuung nach dem Managed Services Prinzip an. Darunter verstehen wir zuerst einmal eine genaue Analyse Ihrer aktuellen IT-Situation und ein detailliertes Gespräch mit Ihnen. In diesem Gespräch diskutieren wir Ihre aktuellen Problem und Ziele. Zusätzlich wollen wir auch Ihr Unternehmen und Kerngeschäft kennenlernen. Im zweiten Schritt erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot, das sich nach der Anzahl Ihrer Geräte und Benutzer, der allgemeinen Komplexität Ihrer Infrastruktur und natürlich auch nach etwaigen Spezialanforderungen von Ihrer Seite richtet. Das besondere an diesem Angebot ist, dass es sich dabei um eine monatliche Gebühr handelt, die bis auf wenige Ausnahmen Ihren gesamten IT-Bedarf zum Festpreis abdeckt. Wenn Sie sich für uns als Ihren Partner entscheiden, übernehmen wir ab diesem Zeitpunkt die Verantwortung für Ihre IT.

Diese Art der Betreuung stellt einen starken Gegensatz zur traditionellen IT-Betreuung im KMU-Bereich (kleine und mittlere Unternehmen) dar, bei dem sich der Kunde bei seinem Dienstleister melden muss, wenn er merkt, dass ein Defekt vorliegt oder ein unzufriedenstellendes Verhalten auftritt. Doch dann ist der Schaden oft schon angerichtet und der Aufwand und die Kosten unnötig hoch. Im Vergleich dazu können Sie sich unser Managed Services Modell wie eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung vorstellen. Wir erhöhen nicht nur die Gesundheit Ihrer IT, sondern senken auch langfristig die Kosten.

Gegenüberstellung Break/Fix vs. Managed Services


 

Traditionelle IT-Betreuung

  • Kaum Kostenkontrolle: Es findet keine regelmäßige Wartung und Überprüfung der IT-Infrastruktur statt. Es gibt keinerlei Budgetierung und Vorausplanung für die nächsten 3-5 Jahre. Wenn ein Defekt auftritt, kommt dieser meistens völlig unerwartet und verursacht hohe Kosten und lange Ausfallszeiten.

  • Unterschiedliche Ziele von Dienstleister und Kunde: Gibt es keine Ausfallzeiten und Defekte, ist das für den Kunden ideal, aber der Dienstleister verdient kein Geld. Denn für ihn gilt: je mehr Probleme, desto mehr Verdienst.

  • Mitarbeiter scheuen den Kontakt: Da auf den Kontakt zum Dienstleister meist hohe Rechnungen folgen, versuchen viele Mitarbeiter ihre IT Probleme zuerst selbst zu lösen, um negative Reaktionen der Chefetage zu vermeiden. Das führt nicht nur zu einem Verlust von produktiver Arbeitszeit, sondern auch oftmals zu einer Verschärfung des ursprünglichen Problems.

ristl.IT Managed Services

  • Gute Kostenkontrolle: Alle IT-Komponenten werden regelmäßig und teilautomatisiert kontrolliert und gewartet. So können wir die meisten Probleme frühzeitig erkennen und lösen, bevor sie einen Einfluss auf Ihre Arbeit nehmen. Im engen Dialog mit Ihnen planen und budgetieren wir Ihre IT-Landschaft für die nächsten Jahre voraus.

  • Wir ziehen mit Ihnen am selben Strang: Da fast alle Leistungen bereits in der monatlichen Pauschale abgedeckt sind, haben wir genau dasselbe Ziel wie Sie: Eine möglichst reibungslos laufende IT, die einfach funktioniert.

  • Mitarbeiter werden zu Kontakt ermutigt: Da Supportanfragen bei uns im Preis inkludiert sind, werden Mitarbeiter bereits beim Onboarding persönlich darüber aufgeklärt, dass sie uns lieber einmal zu oft kontaktieren sollen als einmal zu wenig. Das sorgt dafür, dass wir Probleme frühzeitig und effizient lösen können und Arbeitszeitausfälle minimiert werden.

Wir bringen Ordnung in Ihre IT-Infrastruktur


Ziehen Sie die Linie nach links und rechts, um einen Vorher <> Nachher – Vergleich zu sehen.

vCIO (virtual Chief Information Officer)


In großen Unternehmen nimmt der CIO eine immer wichtigere Schlüsselrolle ein. Ist er doch der Hauptverantwortliche für das Vorantreiben technischer Innovationen und Digitalisierung im Unternehmen. Auch KMUs würden stark von einem CIO profitieren, jedoch fehlt es oftmals an Ressourcen, um diese Position sinnvoll besetzen zu können.

Deshalb übernehmen wir diese Rolle als externer vCIO in Ihrem Unternehmen. Darunter können Sie sich eine Art IT-Unternehmensberatung vorstellen, die eine Schnittstelle zwischen Ihrer IT und Ihrem Tagesgeschäft bildet. Denn für uns gehört mehr zu einer ausgezeichneten IT-Betreuung als die Sicherstellung eines reibungslosen Betriebs Ihrer Infrastruktur. Wir beobachten die aktuellen Innovationen am IT-Markt und bewerten gemeinsam mit Ihnen deren Bedeutung für Ihr Unternehmen. Wir interessieren uns von Anfang an intensiv für Ihr Unternehmen und Kerngeschäft. Was macht Sie aus? Wie sieht Ihr Marktumfeld aus? Wie sind Ihre Unternehmensziele für die nächsten Jahre definiert? Mit welchen Problemen rechnen Sie? Welche Wünsche und Bedenken haben Sie bezüglich Ihrer IT?

Mithilfe dieser Informationen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen IT-Konzepte, von denen wir denken, dass sie die Erreichung Ihrer Unternehmensziele unterstützen, Prozesse vereinfachen oder Gewinne maximieren können. Unsere Unternehmensphilosophie ist es, dass Unternehmens-IT nicht das notwendige Übel sein muss, wie Sie es vielleicht bisher gewohnt waren, sondern zu einer Erleichterung im Tagesgeschäft und zu einer Steigerung der Produktivität und Gewinnen führen kann.

 

vCIO im Überblick:

Waage von vCIO

  • Interesse am Kerngeschäft Ihres Unternehmens

  • Technische Beratung vereint mit strategischer Beratung

  • Marktbeobachtung aktueller IT-Innovationen mit anschließender Bewertung der Relevanz für Ihr Unternehmen

  • Schnittstelle zwischen IT und Tagesgeschäft

  • Gemeinsames Erarbeiten von IT-Konzepten, mit dem Ziel Prozessabläufe zu vereinfachen und Gewinne zu maximieren